Jahreshauptversammlung am 12. April 2015
In einem schönen Lokal in Neumünster fand am Sonntag, den 12. April 2015 turnusmäßig die diesjährige Jahreshauptversammlung des NPD-Kreisverbandes Segeberg-Neumünster statt. Auf der Tagesordnung standen u.a. die Neuwahlen des erweiterten Vorstandes.

In Anwesenheit der Mehrheit der Mitglieder berichtete der amtierende Kreisverbandsvorsitzende D. Nordhorn zunächst über die Aktivitäten des letzten Geschäftsjahres, wobei es sowohl um eigene Aktionen wie Kundgebungen, Infotische, Flugblattverteilungen usw., als auch um die Unterstützung anderer Verbände, z.B. des Hamburger Landesverbandes bei der Bürgerschaftswahl im Februar 2015 ging. Schwerpunkt dieses Berichts waren die Aktivitäten in Neumünster und Boostedt, in deren Rahmen durch die NPD Segeberg-Neumünster allein 3 eigene Flugblätter aufgelegt worden waren. Andere wichtige Themen waren u.a. der ausufernde Salafismus in Neumünster sowie das linksfaschistisch unterwanderte Jugendzentrum AJZ. Im nächsten Tagesordnungspunkt wurde der Rechenschaftsbericht des Schatzmeisters W. Schimmel besprochen. Die beiden anwesenden Kassenprüfer bestätigten die akkurate Arbeit im Bereich der Kreisverbandsfinanzen. Demensprechend wurde der gesamte Vorstand entlastet.

Bei den Neuwahlen des Vorstandes gab es nur eine kleine Änderung bei einem der beiden Beisitzer. Sowohl der Vorsitzende D. Nordhorn, als auch beide Stellvertreter und der Schatzmeister wurde im Amt bestätigt und nahmen ihre Wahl an. Nach den Wahlen trat nochmals der neue Vorsitzende D. Nordhorn vor die Anwesenden und hielt eine kurze Ansprache, womit der offizielle Teil des Nachmittags zu Ende ging. Nach einem kameradschaftlichen Plausch wurde die Versammlung aufgelöst.




D. Nordhorn

24.04.2015
 
zurück |