Hervorragendes Wahlergebnis bei der Oberbürgermeisterwahl in Neumünster
Bei der Oberbürgermeisterwahl in Neumünster am 10. Mai 2015 konnte der Kandidat der NPD, Mark Proch, im gesamten Stadtgebiet 2,6 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen. Nachdem sich die Neumünsteraner beim letzten Gang an die Wahlurne im Rahmen der Europawahl im Mai 2014 zu 1,4% für die Nationaldemokraten entschieden hatten, stellte das aktuelle Ergebnis nahezu eine Verdopplung des Stimmanteils, verglichen zur letzten Wahl, dar. In bestimmten Hochburgen, wie zum Beispiel den Wahlbezirken Vicelinschule oder Wichernschule, konnte die NPD gar mit 8,5% bzw. 7,6% punkten.!

Daß der bisherige Amtsinhaber, Dr. Olaf Tauras, die Oberbürgermeisterwahl für sich entscheiden konnte - das Geschrei der enttäuschten Tauras-Wähler bei der nächsten Kürzung sozialer Mittel für Deutsche ist nur eine Frage der Zeit -, ändert nichts am grandiosen Wahlerfolg der Nationaldemokraten, der nur einen kleinen Schritt in Richtung des nächsten Etappenzieles, dem Einzug in die Neumünsteraner Ratsversammlung in Fraktionsstärke, darstellt.

Meinen persönlichen Dank möchte ich allen Wählern und Wahlhelfern für den tollen Einsatz aussprechen.




D. Nordhorn, KV-Vorsitzender

Neumünster, 11.05.2015
 
zurück |