Kundgebung in Trappenkamp
In Trappenkamp, der größten amtsgebundenen Gemeinde im Kreis Segeberg, fand am Sonnabend, den 12. Mai 2012 eine Kundgebung des NPD-Kreisverbandes Segeberg-Neumünster statt. Starke Unterstützung bekamen wir von den Kameraden aus dem Kreisverband Kiel-Plön.

Das Thema der Veranstaltung war die Euro-Krise, (leider) ein Dauerbrenner in der bundes-"deutschen" Besatzungszone. Während der Durchführung der Veranstaltung wurden zahlreiche Flugblätter an Passanten und in die Briefkästen der umliegenden Wohngegenden verteilt.

Es ergaben sich sehr interessante, auch konträre Gespräche mit Passanten. Die selbsternannten Antifaschisten schliefen offenbar noch ihren Drogenrausch aus oder laborierten an ihren diversen Geschlechtskrankheiten herum; es lag auf jeden Fall kein übler Geruch in der Luft in der Umgebung der Veranstaltung.

Die Kundgebung, die um 11:00 begonnen hatte, wurde nach drei Stunden ordnungssgemäß beendet. Es wird nicht die letzte Veranstaltung in Trappenkamp gewesen sein.




D. Nordhorn

15.06.2012
 
zurück |