Nachlese zum Infotisch in Boostedt
Wir hatten seinerzeit über den erfolgreichen Infotisch in Boostedt am 28. April 2012 berichtet. Neue Informationen haben sich ergeben, die wir unseren Freunden, Sympathisanten und Interessenten nicht vorenthalten wollen.

So hat der Geschäftsführer der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Bernd Schauer, der wegen Verunreinigung eines Bürgersteiges zu Recht belangt wurde (wir berichteten) und auf den nun eine Zahlungsaufforderung in Höhe von 467,76 Euro zukommt, verlauten lassen, er würde diese Strafe nicht bezahlen wollen. Der geneigte Leser möge sich seine Meinung über diesen Realitätsflüchtling selber bilden.

Bleibt noch zu erwähnen, daß gegen den Gewerkschaftsschmierfing Schauer Anzeige wegen Beleidigung erstattet wurde, hatte er es doch gewagt, die Infotisch-Besatzung zu verleumden. Herr Schauer, auch für Gewerkschaftsfunktionäre gilt das Strafrecht, bitte lernen!




D. Nordhorn

07.07.2012
 
zurück |