Infotisch in Todesfelde
In dem kleinen Ort Todesfelde war die Verwunderung groß, als am Sonnabend, den 24. November 2012 die NPD mit einem Infotisch direkt im Herzen der Gemeinde aktiv an den Bürger herantrat. In der Vergangenheit hatte sich keine der Kartellparteien um diesen "weißen Fleck" auf der Landkarte gekümmert. Ein Grund mehr für die NPD, auch hier Gesicht zu zeigen.

Thema und Zweck der Veranstaltung waren die Euro-Krise und die Aufklärung über diesbezügliche Fakten. Viele Flugblätter und Broschüren wurden an interessierte und unvoreingenommene Todesfelder übergeben; es herrschte eine entspannte Atmosphäre. Eine freundliche junge Dame bot den Kameraden gar heißen Tee an.

Ungeachtet allen Verbotsgeschreis der Blockparteien, die sich auf diese Weise der einzigen Oppisition entledigen wollen, ist die antidemokratische Hetze gegen die NPD offenbar noch nicht in des Volkes Mitte angekommen.




D. Nordhorn

09.12.2012
 
zurück |