Kommunalwahl in Neumünster
Nach einer intensiven Wahlkampfphase mit Flugblattverteilungen und einer Kundgebung in der Neumünsteraner Innenstadt trat die NPD siegesgewiß zur Kommunalwahl am 26. Mai 2013 in Neumünster an. Mit einem Ergebnis von 1,6% zog erwartungsgemäß der Kamerad Mark Proch als Ratsherr in die Ratsversammlung ein.

Allen volks- und zukunftsfreundlich eingestellten Neumünsteranern zur Freude - und ebenso zum Schrecken aller etablierten Systemlinge - wird nun ein Volksvertreter, der diese Bezeichnung auch verdient, deutschen Belangen mit Nachdruck seine Stimme verleihen.

Gerade darum wird unser Kamerad Mark Proch in den nächsten Wochen und Monaten sicher nicht nur Zustimmung erfahren, sondern auch Anfeindungen seitens der Vertreter ihrer eigenen kranken und pervertierten Form von Toleranz und Demokratie ausgesetzt sein. Wir werden gerüstet sein!




D. Nordhorn

10.06.2013
 
zurück |