Flugblattverteilung in Neumünster
Aufgrund einer realitätsfremden (weil gutmenschlich-dogmatischen) und volksfeindlichen Einwanderungs- und Asylpolitik werden immer mehr vermeintliche "Fachkräfte" nach Deutschland gelockt. Das Ergebnis sind eine Ausplünderung unserer Finanzen, eine rasant ansteigende Kriminalitätsrate, Gegenden, die der Ordnungsmacht entgleiten und gesellschaftliche Zustände, die das deutsche Volk immer mehr verstören. Schuld an dieser Misere sind Korruption und Perversion in politischen Funktionen, in denen man Patriotismus und Rechtschaffenheit erwarten können sollte.

Auch unsere kreisfreie Stadt Neumünster bildet hier leider keine Ausnahme. Das Asylantenheim am Haart ist zum Stützpunkt immer dreister werdender Krimineller geworden, die sich vor Konsequenzen nicht zu fürchten brauchen, da die antideutsche "Willkommenskultur", ein neues Frankenstein'sches Monstrum aus der Giftküche verhaltensauffälliger Funktionäre, den Fachkräften für Fahrraddiebstahl, Einbruch und Vergewaltigung alle Rechte eingeräumt hat, sofern sich unter den Opfern dieser von oben verordneten Kulturbereicherung nur möglichst viele Exemplare des verhaßten deutschen Wahlviehs befinden, das trotz zunehmender Drangsalierung und Zwangsenteignung immer noch die Frechheit besitzt, einen eigenen Willen zu haben und die Unfehlbarkeit der Diätenerhöher anzuweifeln.

Diesen krankhaften Zuständen in Neumünster ein Ende zu setzen, ist das erklärte Ziel des NPD-Kreisverbandes Segeberg-Neumünster. So verteilten volkstreue und heimatliebende Aktivisten am Sonnabend, den 15. Februar 2014 ein explizit auf die Situation im Umfeld des "Fachkräfte"-Epizentrums Haart zugeschnittenes Informationsflugblatt an die autochthone Bevölkerung (die Deutschen!). Dieses Flugblatt, das durchweg guten Zuspruch fand (es wurden von Interessenten allein aufgrund dieses Flugblatts mehrere NPD-Aufnahmeanträge angefordert), hat den gestörten Sonderlingen von der Gegen-Rechts-Front (was genau "rechts" ist, wissen diese selbstverliebten Psychopathen am allerwenigsten) sofort den Schaum vor den Mund getrieben. Dieses leicht vorauszuberechnende Verhalten der Pawlow'schen Meinungswachhunde (Entschuldigung für diese Metapher, Ihr lieben Vierbeiner!) ist das I-Tüpfelchen auf dem Erfolg der NPD, die im Gegensatz zu den korrupten Stützpfeilern eines längst morschen, dem Untergang geweihten Systems die Bodenhaftung und den Bezug zur Wahrheit und damit zum deutschen Volk auch weiterhin in Ehren halten werden.




D. Nordhorn

22.02.2014
 
zurück |