Es reicht!

Jetzt kommen 2.000 Asylanten nach Boostedt!

Hier als PDF (4.486 KB)

 

Asylantenheim? Nein, danke!

Kein Asylantenheim gegen den Willen der Anwohner!

Hier als PDF (441 KB)

 

Aus Liebe zu Neumünster!

Wahlzeitung zur OB-Wahl am 10. Mai 2015...

Hier als PDF (486 KB)

 

Heimat schützen! Keine Aufstockung des Asylheims am Haart!

Genug ist genug! Keine weiteren Asylanten mehr nach Neumünster...

Hier als PDF (296 KB)

 

Heimat schützen! Boostedt vor der Asylflut retten!

Laut Staatssekretärin Söller-Winkler (SPD) wird es weder eine zahlenmäßige, noch eine zeitliche Begrenzung der Belegung der Rantzau-Kaserne durch Asylanten geben...

Hier als PDF (888 KB)

 

Nicht mit uns! 500 Asylanten kommen nach Boostedt!

Ab 2015 sollen mindestens 500 Asylanten in der Rantzau-Kaserne untergebracht werden...

Hier als PDF (347 KB)

 

Noch mehr Asylanten sollen nach Neumünster!

Die zentrale Aufnahmestelle am Haart soll saniert und erweitert werden...

Hier als PDF (985 KB)

 

Sicher leben! Asylflut stoppen!

Viele Deutsche wehren sich gegen die Unterbringung von Asylanten in ihrer Wohngegend. Seit der Erhöhung der Geldleistungen für Asylbewerber im vergangenen Jahr ist deren Zahl dramatisch gestiegen...

Hier als PDF (356 KB)

 

Geld für die Oma, statt für Sinti und Roma!

Immer mehr Städte in ganz Deutschland schlagen Alarm: Sie fühlen sich mit den Risiken und Nebenwirkunge der Masseneinwanderung vor allem von sogenannten Sinti und Roma (besser bekannt als Zigeuner) von der Bundesregierung im Stich gelassen...

Hier als PDF (619 KB)

 

Schluß mit der US-Spionage!

Umfangreiche Enthüllungen des ehemaligen US-Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden haben ans Licht gebracht, in welchem Ausmaß wir Deutschen von den USA ausspioniert und überwacht werden...

Hier als PDF (620 KB)

 

5-Punkte-Plan zur Ausländerrückführung

Alle im Bundestag vertretenen Parteien einigten sich 2004 auf ein Zuwanderungsprogramm, welches weiterhin den Zuzug fremder Arbeitskräfte regelt und dadurch fördert. Das ist unserer Ansicht nach unmenschlich und weder wirtschaftlich noch volkspolitisch vertretbar. Unsere Antwort darauf ist ein Ausländerrückführungsprogramm.

Hier als PDF (191 KB)

 

Vorsicht Haßprediger! Jugendliche im Visier.

Wir berichteten ja bereits mehrfach über das Schmierblatt "Rechtsverdreht", welches von den Kreisen Pinneberg und Dithmarschen herausgebracht wurde, um in Schulen verteilt zu werden. Unsere Berichterstattung über das skandalöse Haßpapier hat den Landesverband auf den Plan gerufen, der in Zusammenarbeit mit Kameraden der betroffenen Kreisverbände ein Informationsblatt über die Anti-Rechts-Hetze in schleswig-holsteinischen Schulen entworfen hat.

Hier als PDF (471 KB)

 

Linkes Krawallhaus "Hotel am Kalkberg" endgültig abgerissen!

Das "Hotel am Kalkberg" war den meisten Segebergern ein Begriff. Da dieser Schandfleck mittlerweile - sicherlich nicht zuletzt aufgrund der unermüdlichen Bestrebungen der NPD Segeberg-Neumünster - verschwunden ist, hat unser diesbezügliches Themenflugblatt nur noch historische Bedeutung.

Hier als PDF (220 KB)